Willkommen bei ECHOCAST

Was ist ECHOCAST?

European Cultural Heritage and Organization Customer Awareness Staff Training

Unser Non-profit Netzwerk ECHOCAST hat sich zum Ziel gesetzt, in Kulturbetrieben, Museen und anderen kulturellen Einrichtungen wie Naturparks, Gärten des deutschsprachigen Raumes die Qualität der Begegnungen mit unseren Gästen durch Trainingsstandards für MitarbeiterInnen im Gästeservice und in den Shops auszubauen und so auch die Berufsbilder zu stärken.

Durch die Fokussierung auf die Qualität der Dienstleistung berücksichtigt ECHOCAST den zunehmenden Wettbewerb im kulturellen Freizeitsektor und fördert die Innovations- und Anpassungsfähigkeit der Kulturerbe-Organisationen und Einrichtungen.

Privatisierungen und Teilprivatisierungen bringen neue Organisationsmodelle hervor. Unter anderem werden neben eigenen MitarbeiterInnen zunehmend auch Personalressourcen von Dienstleistungsunternehmen eingesetzt. Das bringt eine regelmäßige Fluktuation mit sich. Diese ist für die Museen und Sicherheitsdienstleister nicht ohne Folgen. Es gibt europaweit kein Berufsbild und keine Berufsausbildung für den Gästeservice in Kulturbetrieben. ECHOCAST schließt die Lücke eines gemeinsamen Serviceverständnisses und einer standardisierten Weiterbildung.

Wirkungsvolle Aus-und Weiterbildung

Der Standard regelt sowohl die Mindestinhalte der Trainings für MitarbeiterInnen, als auch die Häufigkeit der Trainings. Die Grundqualifikation beinhaltet 3 Trainingsmodule und schließt mit einer externen Prüfung ab. Insgesamt wurden bis dato 9 praxisorientierte Trainingsmodule entwickelt, die die Handlungssicherheit der MitarbeiterInnen erhöhen.

In Deutschland und Österreich arbeiten mittlerweile über 45 zertifizierte TrainerInnen mit MitarbeiterInnen aus dem Gästeservice und den Shops an deren individuellen Fähigkeiten für den Berufsalltag und für spezielle Situationen, um die Standards zu gewährleisten

Als Kooperationspartner, die in hohem Ausmaß für die Finanzierung des Netzwerks aufkommen, sind mit Stichtag 01.11.2020 folgende Institutionen tätig:

  •  KHM-Museumsverband, wAöR
  •  Naturhistorisches Museum Wien, wAöR
  • Österreichische Galerie Belvedere, wAöR
  • Schallaburg KulturbetriebsGmbH
  • Schönbrunn Group/ Schloß Schönbrunn Kultur- und BetriebsGesmbH
  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden       

Sicherheitsdienstleister sowie weitere Museen und Kulturbetriebe sind als Lizenznehmer Teil des Netzwerks.

Die Schönbrunn Group betreibt für das Netzwerk das ECHOCAST Organisationsbüro, das die Gewinnung neuer Mitglieder, die laufende Verbesserung und Erweiterung der Module und die Qualitätssicherung in der praktischen Umsetzung verantwortet. Das Organisationsbüro überwacht die Zertifizierungen, wertet die schriftlichen Prüfungen aus und stellt die Zertifikate aus.